• 3_16_copyright_by_klaus_ridder

Saisonabschlussfeier 2017

2017 10 07 PM Webseite Bild RaumDer Vorstand hatte am 7.10.2017 zur alljährlich stattfindenden Saisonabschlußfeier zum Nürburgring geladen. Beim 8. VLN-Lauf (49. ADAC Barbarossapreis) konnten die motorsportbegeisterten Teilnehmer live Motorsport erleben. Das Wetter hatte schon fast winterliche Temperaturen erreicht, zumindest auf den Tribünen konnte man schon richtig zittern.Die VLN-Teilnehmer boten hervoragende Kämpfe auf dem Asphalt. In der SKY-Lounge im Lindner-Hotel mit direktem Zugang zur T4-Tribüne war die Kaffeetafel zum Aufwärmen gedeckt.

Am Abend wurden dann von den ca. 30 Teilnehmern stundenlang intensive Fachgespräche bei einem sehr schmackhaften Buffett geführt. Der Vorsitzende lies einige Schwerpunkte der Arbeit der vergangenen Monate passieren. Viel mehr Diskussionsstoff lieferten aber die 3 von ihm eingeladenen Gäste. Titus Dittmann, Skateboard-Pionier und Gründer der skate-aid-Stiftung, hatte am Nachmittag mit einem Golf GTI zusammen mit seinem Partner Bernd Albrecht vielfach die Nordschleife erfolgreich umrundet. Natürlich wurde er zum Einsatz der grünen Dodge Viper beim 24-Stunden-Rennen befragt.

Neben den technischen Informationen war es auch sehr interessant, von der Philosophie des Teams zu hören, die sich doch enorm von vielen anderen Teams unterscheidet. Die Stiftung steht hier im Mittelpunkt und die ca. 40 ausschließlich ehrenamtlichen Helfer. Bernd Albrecht erläuterte die Vorbereitungen für das nächste 24-Std-Rennen, auf das man sich voll konzentriert. Er merkte an, dass eine neue Auspuffanlage dafür sorgt, dass es beim nächsten Einsatz keine Probleme mit der Lautstärke des Fahrzeuges mehr geben wird. Titus informierte noch ausführlich über die Aktivitäten seiner Stiftung, die weltweit zwischenzeitlich fast 40 Skateboardanlagen für die Jugendlichen in ärmeren Ländern installiert hat.

Mehr Informationen hierzu gibt es unter dem Link: www.skate-aid.de

Und dann gab Frank Stippler, Audi-Werksfahrer, interessante Einblicke in sein Wirken als Werksfahrer, der auf vielen Strecken und in mehreren Serien jede Woche im Einsatz ist. Große Erfolge konnte er vielfach einfahren. Er ist aber auch, so wie bei diesem VLN-Lauf, in Kundensport-Fahrzeugen auf der Rennstrecke unterwegs. Dann reicht es sicher nicht zu den vordersten Plätzen aber mit dem erreichten 5. Platz war er sichtlich zufrieden.

2017 10 07 PM Webseite Bild FahrerMit vielen Informationen zum Motorsport und dem Nürburgring, sowie vielen netten und interessanten Gesprächen ging der Abend gegen Mitternacht zu Ende. Viele Teilnehmer übernachteten im Hotel und konnten die Diskussionen in der Hotelbar noch etwas ausdehnen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok