• 1_16_copyright_by_robert_kah
  • 2_16_copyright_by_robert_kah
  • 3_16_copyright_by_klaus_ridder

Internationale Schulung für die Bergung verletzter Rennfahrer

Nürburg (23.02.2016) Die sichere und schnelle Rettung von Verletzten aus verunfallten Rennwagen stand im Mittelpunkt des „Medical Training Day“, der erstmals auf dem Nürburgring stattfand. Insgesamt 75 Teilnehmer, Gäste und Referenten kamen aus Kanada, Finnland, Belgien, den Niederlanden und Deutschland in die Eifel zu dieser Schulung des DMSB (Deutscher Motor Sport Bund), die in enger Zusammenarbeit mit dem Nürburgring und dem DRK-Rettungsdienst Nürburgring organisiert wurde.

„Freunde des Nürburgring“ begrüßen die langfristigen Vereinbarungen des ADAC am Nürburgring

Der ADAC hat in den vergangenen Tagen Vereinbarungen für jährlich 21 Motorsport-Veranstaltungen in den kommenden 3 Jahren am Nürburgring abgeschlossen. Wir betrachten dies als eine für den Nürburgring sehr wichtiges Bekenntnis des größten Veranstalters. ADAC- und Nürburgring-Verantwortliche haben gezeigt, dass man in der Lage ist langfristig zu denken und für beide Seiten akzeptable und nutzbringende Vertragsinhalte zu vereinbaren. Die langfristige Vereinbarung zeigt auch das Vertrauen, dass der größte Veranstalter in das Nürburgring-Management setzt.

Nürburgring - Abend

abend 14 nuerburgringDie Freunde des Nürburgrings ließen in Verbindung mit dem vorletzten Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft das Motorsportjahr im Hotel GRÜNE HÖLLE ausklingen. Vorher war man an der Rennstrecke, bei allerschönstem Wetter, und verfolgte den Sieg des Mercedes Teams mit Marco Engel und Christian Hohenadel.….

Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist zuversichtlich

malu dreyer-Freunde des Nürburgrings bei der Info-Veranstaltung mit Ringkäufer Wild dabei-
Am 30.April wird normalerweise in den Mai getanzt – doch auf dem Ringboulevard hatte die Betriebsgesellschaft Nürburgring mit Geschäftsführer Dr.Karl-Josef Schmidt zu einer Informationsveranstaltung mit der Ministerpräsidentin (RP) Malu Dreyer sowie dem Ringkäufer Dr. Robertino Wild eingeladen. Auf dem Podium saßen neben Dr. Schmidt und RP Dreyer noch der zweite Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft Nürburgring Carsten Schumacher, der erst vor wenigen Tagen den neugeschaffenen Posten angetreten hatte, sowie Adam Osieka, vielen bekannt als aktiver Rennfahrer und Chef der Motorsportfirma GetSpeed als Miterwerber.

Manfred Sattler berichtet über Nürburgringentwicklung

Der Vorstand stellte sich dem Fotografen, in der Mitte der Vorsitzende Manfred Sattler. vlnr James Stone, Herbert Clausen, Jochen Wessel, Manfred Sattler, Friedhelm Demandt, Dieter Enders und Klaus Ridder -Freunde des Nürburgrings sehen positive Zukunft-
Manfred Sattler, seit einem Jahr Vorsitzender der Initiative ‚Freunde des Nürburgrings (FdN)' ist mit der Entwicklung am Nürburgring, dem Verkauf an die mittelständische Firma capricorn zufrieden. „Das Konzept, dass die neuen Inhaber Robertino Wild und Dr. Alex Heinemann dem Vorstand vorgelegt haben, hat uns überzeugt" berichtete Manfred Sattler auf der Jahreshauptversammlung(JHV) der Initiative FdN. Die etwa 70 Mitglieder zollten Beifall, denn Sattler hatte in den vergangenen Monaten viele vertrauliche Gespräche geführt mit Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft.