• 3_16_copyright_by_klaus_ridder

Neues Vereinslogo

2018 03 17 Logo NeuZusammen mit den Entwicklung des neuen Vereins-Flyers wurde auch ein neues Logo erarbeitet.

Die angedeuteten Curbs repräsentieren den Nürburgring.

 

 

 

Der Vorstand schlägt der nächsten Mitgliederversammlung vor, den Vereinnamen durch 1 Buchstaben zu ergänzen.
"Freunde des Nürburgrings" ist besser auszusprechen und die Rechtschreibung ist dann auch ok.
Im Logo ist dies bereits umgesetzt.
Sieht doch gut aus, oder?.

 

Neues Mitglied mit hoher Oldtimer-Kompetenz

2017 10 09 Depot3 1 800Anfang 2017 hat Ralph Grieser sein neues Unternehmen Depot 3 in Mülheim-Kärlich eröffnet. Er bietet eine Rundum-Lösung zum Thema Oldtimer. Ankauf und Verkauf, Werkstatt für Reparaturen und Restauration, Garagen in verschiedenen Größen/Ausführungen und bald auch Tüv-Abnahmen und einiges mehr.

Besuch beim BMW-DTM-Team RMG

2017 10 09 RMG Andernach 800Anfang Oktober kam der Vorstand des Vereins zu einer Sitzung zusammen. Bei einem Besuch eines DTM-Rennens hatte Stefan Reinhold, der Geschäftsführer und Gesellschafter der "Reinhold Motorsport GmbH" in Andernach, angeboten, einmal einen Besuch für eine kleine Gruppe in seinem Unternehmen zu organisieren.

Saisonabschlussfeier 2017

2017 10 07 PM Webseite Bild RaumDer Vorstand hatte am 7.10.2017 zur alljährlich stattfindenden Saisonabschlußfeier zum Nürburgring geladen. Beim 8. VLN-Lauf (49. ADAC Barbarossapreis) konnten die motorsportbegeisterten Teilnehmer live Motorsport erleben. Das Wetter hatte schon fast winterliche Temperaturen erreicht, zumindest auf den Tribünen konnte man schon richtig zittern.Die VLN-Teilnehmer boten hervoragende Kämpfe auf dem Asphalt. In der SKY-Lounge im Lindner-Hotel mit direktem Zugang zur T4-Tribüne war die Kaffeetafel zum Aufwärmen gedeckt.

Am Abend wurden dann von den ca. 30 Teilnehmern stundenlang intensive Fachgespräche bei einem sehr schmackhaften Buffett geführt. Der Vorsitzende lies einige Schwerpunkte der Arbeit der vergangenen Monate passieren. Viel mehr Diskussionsstoff lieferten aber die 3 von ihm eingeladenen Gäste. Titus Dittmann, Skateboard-Pionier und Gründer der skate-aid-Stiftung, hatte am Nachmittag mit einem Golf GTI zusammen mit seinem Partner Bernd Albrecht vielfach die Nordschleife erfolgreich umrundet. Natürlich wurde er zum Einsatz der grünen Dodge Viper beim 24-Stunden-Rennen befragt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok